KM - Cup 5:3 (1:1) Sieg im E. gegen Riedau

KM - Cup 5:3 (1:1) Sieg im E. gegen Riedau

von Hermann Klaffenböck (Kommentare: 0)

In der ersten Hälfte spielte sich das Geschehen über weite Strecken im Mittelfeld ab, daher blieben nennenswerte Möglichkeiten lange aus. Riedau wies dabei aber höhere Spielanteile auf und ging aufgrund dessen kurz vor der Pause nicht in unverdient in Führung, als Starzengruber den Ball nach einem kurz abgewehrten Distanzschuss nur mehr über die Linie drücken musste. Nach dem Seitenwechsel agierten die Schärdinger etwas druckvoller und konnten auch durch einen Kopfballtreffer nach einer Flanke ausgleichen. Gegen Ende der Partie ließen noch beide Teams Riesenchancen auf das Siegestor aus, weshalb es ins Elfmeterschießen ging. Dabei traten die Gäste äußerst souverän auf, wurden doch alle vier Versuche verwandelt, während die Hausherren zwei Strafstöße vergaben. Der ATSV Schärding stieg somit in die zweite Hauptrunde auf und trifft nun auf Hohenzell.

Riedau – ATSV Schärding 2:4 i.E. (1:1, 1:0). Dominik Starzengruber (45.); Rizvic (57.). Elfmeterschützen: Wesner, Hruby; Fisegger, Rizvic, Resch, Horvath

Kader:
Lukas Reiterer, Josef Wirth, Joachim Resch, David Wiesinger, Hüseyin Karaköse, Kazim Kiris, Hamdi Akca, Raffael Fisegger, Arnel Rizvic, Benjamin Horvath, David Szabo;
Ersatz: Soner Ergin, Friedrich Gratz, Florian Pankratz, Daniel Jobst

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben